Montag, der 15.07.2024

Verzahnung der Energie-ökologischen Modellstadt und des Klosters St. Marienthal 

mit den touristischen Aktivitäten der Region (trinational)


 Im Rahmen des Projektes präsentiert sich die „Energie-ökologische Modellstadt Ostritz-St. Marienthal“und das Kloster St. Marienthal mit seiner Wasserkraftanlage als Teil der Modellstadt der Öffentlichkeit.

Dies geschieht unter anderem zum größten Volks- und Heimatfest im Freistaat Sachsen, dem Tag der Sachsen. Hier werden auch die speziellen Angebote, angefangen von den Führungen durch die Modellstadt bis hin zu den buchbaren Angeboten im Zusammenhang mit der „Lernstraße Energie“ dargeboten.

Zudem erfolgte die Vorstellung der neuen Wander- und Radwanderkarte „Wandern im Dreiländereck“ zur 11. Europawanderung am 5. Mai 2007.


Projektträger

Stadtverwaltung Ostritz
Markt 1
02899 Ostritz
Tel.: 03 58 23 / 88 4-0
Fax: 03 58 23 / 86 584

    

Projektdurchführung

Stiftung Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

Steffen Blaschke
Pädagogischer Mitarbeiter     Tel.:  03 58 23 / 77 164     

Mathias Piwko
PONTES-Projektbearbeiter   Tel.:  03 58 23 / 77 254

Georg Salditt
Pädagogischer Mitarbeiter     Tel.:  03 58 23 / 77 232

St. Marienthal 10
02899 Ostritz  - St. Marienthal
Tel.: 03 58 23 / 77 - 0
Fax: 03 58 23 / 77 237