Samstag, der 02.03.2024

ZDF-Moderatorin pflanzt Bäume im Neißetal

Quelle: Sächsische Zeitung


Ostritz. ZDF-Moderatorin Andrea Ballschuh hat sich für das Projekt „Ostritz wird grün“ stark gemacht. Gemeinsam mit deutschen und tschechischen Jugendlichen sowie Bürgermeister Friedrich Tschirner pflanzte sie im Neißetal zwischen Ostritz und Hirschfelde eine Winterlinde und Roteichen, teilt das Internationale Begegnungszentrum (IBZ) St. Marienthal mit. Die an der Pflanzaktion beteiligten Jugendlichen waren Teilnehmer eines IBZ-Workshops zu den Themen Globalisierung, Klimawandel und Umweltschutz. Das ZDF sendet am 6.Mai zwischen 13.15 und 13.45Uhr in der Sendung ZDF.umwelt einen Beitrag über „Ostritz wird grün“, das ein Projekt bei der Weiterentwicklung der Energie-ökologischen Modellstadt ist.

Andrea Ballschuh hatte sich zuletzt in der Oberlausitz durch die Moderation der MDR-Fernsehsendung „Ein Dorf wird gewinnen“ einen Namen gemacht, während der die Zuschauer überzeugend für die Sanierung der Walddorfer Kirche votierten. (SZ)


Projektträger

Stadtverwaltung Ostritz
Markt 1
02899 Ostritz
Tel.: 03 58 23 / 88 4-0
Fax: 03 58 23 / 86 584

    

Projektdurchführung

Stiftung Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

Steffen Blaschke
Pädagogischer Mitarbeiter     Tel.:  03 58 23 / 77 164     

Mathias Piwko
PONTES-Projektbearbeiter   Tel.:  03 58 23 / 77 254

Georg Salditt
Pädagogischer Mitarbeiter     Tel.:  03 58 23 / 77 232

St. Marienthal 10
02899 Ostritz  - St. Marienthal
Tel.: 03 58 23 / 77 - 0
Fax: 03 58 23 / 77 237